Besuch im Kräutergarten des Reichenauer Münsters anlässlich der Seniorenferien 2022

Neues Halbjahres-Programm Senioren 65+

Die Verantwortlichen im Bereich Altersarbeit haben wieder ein spannendes Programm zusammengestellt. 

Hier klicken für das aktuelle Halbjahresprogramm 65+

Weihnachtsspiel St. Johannes Zug, 2021

65+ Adventsfeier in Bruder Klaus

Dienstag, 13. Dezember, um 14.30 Uhr, Kirche Bruder Klaus

Unsere Seniorinnen und Senioren sind ganz herzlich zur Adventsfeier eingeladen. Kinder zeigen das Krippenspiel «Die Herberge zum Goldenen Stern». Anschliessend gemütliches Beisammensein im Pfarreisaal.

Busverbindungen (Bus Nr. 3): 14:07 Uhr ab Metalli/Bahnhof bis Oberwil, Kreuz

Alexandra Abbt, Pfarreiseelsorgerin

Seniorenferien 2022 schon wieder Geschichte

Vom 22. – 29. September fanden die Seniorenferien des Pastoralraums im Hotel Löchnerhaus auf der Insel Reichenau statt. Die 25 Teilnehmerinnen und Teilnehmer genossen eine interessante und unterhaltsame Woche: z.B. bei einer Führung im Kräutergarten des Reichenauer Münsters (inklusiv Kräuterweindegustation!) und bei der Besichtigung des Klosters Salem. In der Klosterkirche Birnau suchten wir den honigschleckenden Engel, und in der Dreifaltigkeitskirche in Konstanz (heute ökumenische City-Kirche) erhielten wir spannende Informationen über den Hochaltar sowie die zwei Doppelaltäre in den Seitenschiffen. Diese stammen nämlich von der alten St. Michaelskirche Zug, die 1898 abgebrochen wurde. 1906 kaufte sie der damalige Pfarrer der Dreifaltigkeitskirche. Selbstverständlich durfte auch das Lottospiel nicht fehlen, und viele kleine Geschenke erfreuten die Herzen der Spielerinnen und Spieler! Mit vielen Eindrücken kehrten wir nach einer Woche wohlbehalten nach Hause zurück. Weitere Fotos siehe weiter unten.

Planung für 2023

Bereits jetzt schauen wir mit Vorfreude und gespannt auf die Seniorenferien 2023, die vom 6. – 13. Mai im Hotel Panorama, Mals (Südtirol) stattfinden werden (Achtung: Datum und Ort mussten geändert werden!).

Ausflug zum Kloster Werthenstein am 13. Oktober

Wussten Sie, dass der Name «Werth» im Mittelhochdeutschen «Flussinsel» bedeutet? Auf einer solchen Halbinsel hoch über der kleinen Emme steht das Kloster Werthenstein, ein seit dem 16. Jahrhundert beliebter Wallfahrtsort am Jakobsweg und Ziel des Tagesausfluges unserer Seniorinnen und Senioren. Weil nur eine niedrige Holzbrücke über den Fluss führt, musste die Reisegruppe den Bus unterhalb des Klosterhügels verlassen und wie die Pilger zu Fuss zum Kloster hinaufsteigen. Damit alle den für einige Teilnehmende beschwerlichen Weg bewältigen konnten, lud auf halber Strecke das «Gnadenbrünneli» zur leiblichen und seelischen Stärkung ein.

Nach einer interessanten und sachkundigen Führung durch die Klosteranlage und einem feinen Mittagessen im Restaurant Kloster war es dann Zeit, diesen besonderen Kraftort wieder zu verlassen. Inzwischen hatte unser Chauffeur dank der ortskundigen Wirtin eine Möglichkeit gefunden, mit dem grossen Reisebus auf den Klosterhügel zu fahren. So wurde der Gruppe der steile Abstieg ins Tal erspart und sie kam erst noch in Genuss einer eindrücklichen Fahrt auf Nebenstrassen bis nach Wolhusen.

Auf der Heimfahrt gab es noch einen Abstecher zu einem anderen «Kraftort». Im «Chnusper-Laden» der Guetslifabrik HUG konnten Neuheiten degustiert und spezielle Mitbringsel eingekauft werden.

Einige Impressionen dieses schönen Ausflugs finden Sie hier:

Impressionen von den Seniorenferien 2022

Unsere Mitarbeitenden im Fachbereich Altersarbeit

Agatha Schnoz-Eschmann

Fachverantwortliche Altersarbeit und Altersarbeit in St. Johannes Zug

agatha.schnoz@kath-zug.ch

079 322 02 97

Sr. Mattia Fähndrich

Altersarbeit St. Michael Zug

mattia.faehndrich@kath-zug.ch

041 725 47 60

Benjamin Meier

Altersarbeit St. Johannes der Täufer Walchwil

benjamin.meier@pfarrei-walchwil.ch

041 758 11 19

 

Bernhard Gehrig

Altersarbeit Gut Hirt Zug

bernhard.gehrig@kath-zug.ch

041 728 80 27

Alexandra Abbt

Altersarbeit Bruder Klaus Oberwil

alexandra.abbt@kath-zug.ch

041 726 60 10