Aktuelle News zur Corona-Pandemie

 

Lockerungen auch in der Kirche 

Aufgrund der Massnahmen von Bund und Kanton Zug sowie den Empfehlungen des Bistums Basel gelten im Pastoralraum Zug Walchwil ab 26. Juni 2021 folgende Regelungen (Stand 24.6.2021):

  • Religiöse Feiern dürfen mit bis zu 1000 Personen durchgeführt werden (allerdings beschränkt auf zwei Drittel der Kapazität), mit Sitzpflicht für die Gottesdienstbesucher/-innen (der Kommuniongang ist dabei zulässig).
  • Bei Prozessionen in Innenräumen dürfen max. 250 Besucher/-innen, im Freien 500 Personen anwesend sein. Es gilt in Innenbereichen eine Maskentragpflicht (Ausnahme: wer vorliest, vorbetet).
  • Die Einhaltung der Abstandsregel (1.5 Meter) gilt unverändert; Personen aus demselben Haushalt können näher sitzen. Die Einhaltung der notwendigen Abstände wird mit geeigneten Massnahmen sichergestellt (etwa: Sperrung jeder zweiten oder dritten Sitzreihe; Entfernung von Stühlen). 
  • Mit Maske kann weiterhin im Gottesdienst gesungen werden. Chöre können wieder im Gottesdienst singen.
  • Nach Gottesdiensten können draussen wieder Apéros ausgeschenkt werden, weil die Sitzpflicht und die Grösse der Gästegruppen aufgehoben werden. Allerdings: Der Abstand zwischen den Gästegruppen ist einzuhalten. Draussen müssen keine Kontaktdaten mehr erhoben werden. Apéros im Innenbereich unterliegen der Sitzpflicht und den Gastronomieregeln.

Nach wie vor gelten in Gottesdiensten folgende Schutzmassnahmen

    • Setzen Sie sich schon vor der Kirche eine Maske auf, die Mund und Nase bedeckt.
    • Betreten Sie die Kirche durch den Haupteingang.
    • Desinfizieren Sie sich die Hände gründlich.
    • Wählen Sie Plätze, die zur Belegung frei gegeben sind.
    • Tragen Sie die Maske auch zum Kommuniongang. Der Kommuniongang wird nach Sektoren aufgeteilt. Achten Sie auch hier auf die Abstände. Die Kommunionempfänger*innen tragen die Gesichtsmaske beim Empfang der Handkommunion; sie treten dann einige Schritte zur Seite, kommunizieren und gehen mit aufgesetzter Gesichtsmaske wieder an ihren Platz zurück. Es besteht in dieser besonderen Lage kein Recht auf Mundkommunion.
    • Verlassen Sie die Kirche durch die bezeichneten Ausgänge und achten Sie auf die Abstände.

Die Kirchgemeinde Zug informiert (Pfarreizentren):

Veranstaltungen mit Zertifikat: Ohne Maske, ohne Beschränkungen 
Für Veranstaltungen, zu denen der Zugang auf Personen mit Covid-Zertifikat begrenzt ist, gelten neu keine Beschränkungen mehr, auch nicht für Grossveranstaltungen. Es können also bereits ab dem 26. Juni wieder Veranstaltungen mit mehr als 10’000 Personen stattfinden und die Kapazität kann voll genutzt werden. In einem Schutzkonzept muss unter anderem festgelegt werden, wie der Zutritt auf Personen mit Zertifikat beschränkt wird. Veranstaltungen ab 1000 Personen benötigen eine kantonale Bewilligung.

Veranstaltungen ohne Zertifikat
Bei Veranstaltungen ohne Covid-Zertifikat gilt:

  • Wenn das Publikum sitzt, können maximal 1000 Besucherinnen und Besucher teilnehmen – drinnen wie draussen.
  • Wenn die Menschen stehen oder sich bewegen, dann können drinnen maximal 250 und draussen maximal 500 Besucherinnen und Besucher eingelassen werden.
  • Die Kapazität der Örtlichkeit kann bis zu zwei Dritteln genutzt werden – drinnen wie draussen.
  • Drinnen gilt: Maskenpflicht und Konsumation nur in Restaurationsbereichen; am Sitzplatz nur, wenn die Kontaktdaten erhoben werden.
  • Draussen gilt: keine Maskenpflicht.
  • Veranstaltungen und Konzerte, an denen die Besucherinnen und Besucher tanzen, sind verboten.

Private Veranstaltungen: innen 30, aussen 50
An privaten Veranstaltungen können sich weiterhin höchstens 30 Personen in privaten Innenräumen und höchstens 50 Person in Aussenbereichen treffen.

Kapazitäten können voll genutzt werden
Läden, Freizeitbetriebe oder Sporteinrichtungen können ihre Kapazität voll ausnutzen. Aquaparks können wieder öffnen. Einzig an Veranstaltungen ohne Covid-Zertifikat gilt eine Beschränkung auf zwei Drittel der Kapazität.

Restaurants: Gruppengrösse pro Tisch unbeschränkt
In Restaurants wird die Beschränkung der Anzahl Personen pro Tisch aufgehoben. In Innenbereichen gilt wie bisher eine Sitzpflicht während der Konsumation, der Abstand zwischen den Gruppen muss eingehalten werden. Die Kontaktdaten müssen weiterhin erhoben werden, es reicht allerdings ein Kontakt pro Gruppe. Auch die Maske ist weiterhin zu tragen, ausser wenn die Gäste am Tisch sitzen. In Aussenbereichen wird die Beschränkung der Grösse der Gästegruppen und die Sitzpflicht bei Konsumation aufgehoben. Der Abstand zwischen den Gästegruppen ist auch hier einzuhalten. Draussen müssen keine Kontaktdaten mehr erhoben werden.

Beachten Sie bitte die Informationen vor Ort, insbesondere die angeordnete Maskenpflicht, die auch im Aussenbereich (Kirchplatz oder Friedhof) gilt

Diese Massnahmen gelten bis auf Weiteres und werden je nach Situation angepasst. Grundsätzlich sind die Anweisungen der Gesundheitsbehörden zu beachten.

Gottesdienst-Impulse

Wenn Sie Gottesdienst-Impulse oder Ideen für Feiern zu Hause wünschen, haben wir Ihnen hier eine Auswahl aufgelistet:

Seelsorge digital

Weitere Infos unter:

Informationen des Bistums Basel

Informationen des Kantons Zug

Stadtschulen Zug

Informationen des Bundesamts für Gesundheit

Wir bitten um Ihr Verständnis, danken Ihnen für Ihre Rücksichtnahme und wünschen Ihnen Gesundheit. Bitte melden Sie sich bei uns, wenn Sie ein Gespräch wünschen.